Jahr monatl. HBGL tägliche HBGL monatl. GFG tägliche GFG Aufwertungszahl "Korrektur" Veröffentlichung
2022 5.670,00 189,00 485,85   1,021   vorläufige Werte
2021 5.550,00 185,00 475,86   1,033   BGBl. II Nr. 576/2020
2020 5.370,00 179,00 460,66   1,031   BGBl. II Nr. 348/2019
2019 5.220,00 174,00 446,81   1,020   BGBl. II Nr. 329/2018
2018 5.130,00 171,00 438,05   1,029   BGBl. II Nr. 339/2017
2017 4.980,00 166,00 425,70 abgeschafft 1,024   BGBl. II Nr. 391/2016
2016 4.860,00 162,00 415,72 31,92 1,024 Fix +3,0 BGBl. II Nr. 417/2015
2015 4.650,00 155,00 405,98 31,17 1,027   BGBl. II Nr. 288/2014
2014 4.530,00 151,00 395,31 30,35 1,022   BGBl. II Nr. 434/2013
2013 4.440,00 148,00 386,80 29,70 1,028 Fix +3,0 BGBl. II Nr. 441/2012
2012 4.230,00 141,00 376,26 28,89 1,006   BGBl. II Nr. 398/2011
2011 4.200,00 140,00 374,02 28,72 1,021   BGBl. II Nr. 403/2010
2010 4.110,00 137,00 366,33 28,13 1,024   BGBl. II Nr. 450/2009
2009 4.020,00 134,00 357,74 27,74 1,025    
2008 3.930,00 131,00 349,01 26,80 1,023    
2007 3.840,00 128,00 341,16 26,20 1,024    
2006 3.750,00 125,00 333,16 25,59 1,030    
2005 3.630,00 121,00 323,46 24,84 1,023 Fix +3,0  
2004 3.450,00 115,00 316,19 24,28 1,022 Fix +1,0  
2003 3.360,00 112,00 309,38 23,76 1,026    
2002 3.270,00 109,00 301,54 23,13 1,018    
2001 3.226,67 107,56 296,21 22,75 1,025    
2000 3.139,47 104,65 289,02 22,17 1,020    

 

Ein Gesetzestext aus dem Jahr 2016 als Beispiel zur Erklärung der Aufwertungszahl:

ASVG § 108 (2) Aufwertungszahl (Anm. 1): Die Aufwertungszahl beruht auf der Veränderung der durchschnittlichen Beitragsgrundlage in der gesetzlichen Pensionsversicherung vom jeweils drittvorangegangenen Kalenderjahr zum jeweils zweitvorangegangenen Kalenderjahr. Die Aufwertungszahl ist, soweit im Einzelnen nichts anderes angeordnet wird, für die Erhöhung der Höchstbeitragsgrundlage und der festen Beträge, die der Beitragsberechnung dienen, heranzuziehen.

ASVG § 108 (3) Höchstbeitragsgrundlage: Im Jahr 2016 beläuft sich die Höchstbeitragsgrundlage für den Kalendertag auf 155 € (Anm 2), vervielfacht mit der Aufwertungszahl für das Jahr 2016 und zuzüglich von 3 €. Für jedes Folgekalenderjahr ergibt sich die Höchstbeitragsgrundlage aus der Vervielfachung der letztgültigen Höchstbeitragsgrundlage mit der Aufwertungszahl des jeweiligen Folgekalenderjahres. Die Höchstbeitragsgrundlage ist auf den vollen Eurobetrag zu runden.

Quelle: Aufwertung und Anpassung der Sozialversicherung siehe ASVG § 108 in der jeweils gültigen Fassung.